Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menü
Anfragen Buchen
 
 

Zweitagestour: Hochganghaus, Lodnerhütte und Hasljoch

Tourenverlauf:
Erster Tag: Von Dorf Tirol (596 m) mit der Seilbahn hinauf zum Gasthaus Hochmuth (1361 m). Von dort zum Gasthaus Steinegg und auf dem Hans-Frieden-Weg (Markierung 24) zur Leiteralm (Gasthof; 1550 m) und weiter zum Hochganghaus (Schutzhütte; 1839 m). Nun über den Franz-Huber-Steig (exponierter, schmaler, an ausgesetzten Stellen mit Drahtseilen und Eisenklammern versehener Steig, Markierung Nr. 7 B zur Lodnerhütte (2259 m; Schutzhaus mit Sommerbewirtschaftung). Dort Nächtigung. - Zweiter Tag: Auf dem Franz-Huber-Weg zurück bis zu Weggabel, dann links ab, auf Weg 7 ansteigend zur "Gamswarte" (Steinmann), weiter zur Tablander Lacke (2649 m) und in Serpentinen zum Halsljoch (2810 m). Weiterhin mit Markierung 7 (teilweise weglos) zur Milchseescharte (2689 m, Biwakschachtel), hinab zur Weggabel oberhalb des Langsees, hier rechts ab zur Hochgangscharte (2455 m) und steil hinunter (gesichert durch Drahtseile und Ketten) zum Hochganghaus. Auf dem Weg 24 wieder zurück zur Leiteralm und zum Gasthaus Hochmuth und mit der Seilbahn hinunter nach Dorf Tirol.

Anfahrt:Dorf Tirol/Gasthaus Hochmuth (1361 m)
Wegnummer:24, 7B, 7, 24
Tourenlänge:27172 m
Höhenleistung Aufstieg:1919 m
Höhenleistung Abstieg:1919 m
Gehzeit: 9 h 40 m
Gemeinde: Partschins, Moos, Algund, Tirol
Wegart: leichter Alpinweg
Eigenschaft: Stufen, Seilsicherung
 
Zurück zur Liste