Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menü
Anfragen Buchen
 
 

Muthöfe

Anders als die meisten Bergtouren führt diese Wanderung nur bergab. Dabei durchqueren wir von dem mit der Seilbahn erreichbaren Gasthaus Hochmut auf dem bekannten Muter Weg die einzigartige Siedlungslandschaft der Muthöfe.
Ausgangspunkt der Wanderung ist der ebenso aussichtsreich wie schwindelerregend hoch über dem Meraner Becken am Steilhang klebende Gast- und Bauernhof Hochmut, der von Dorf Tirol aus bequem mit der seit 1970 bestehenden Seilbahn erreichbar ist. Von dort aus steigen wir auf dem landschaftlich sehr schönen "Muter Weg" zum Gasthaus Tiroler Kreuz ab und kehren von dort zum Ausgangspunkt zurück. Bei dieser Wanderung, die teils durch steile Wiesenhänge, teils durch Wald oder durch malerische Gebüschlauben führt, durchquert man eine der bekanntesten Höfelandschaften Südtirols. Das halbe Dutzend Höfe bildet einen bereits seit 1285 urkundlich fassbaren Streuweiler an den Südhängen der Mutspitze hoch über dem Meraner Becken. Der von Hof zu Hof führende Muter Weg wird da und dort von Felsen, Stützmauern, Buschzeilen, verschiedenen Zäunen oder Bäumen gesäumt. Hier steht ein Wegkreuz, dort lädt an aussichtsreicher Stelle eine Sitzbank zum Verweilen ein; und etwa auf Halbweg bietet der Thalbauer Einkehrmöglichkeit. Zuletzt verlassen wir die Wiesen der Muthöfe, und was folgt, ist ein Gang durch artenreiche Mischwälder.

Tourenverlauf:
Vom Gasthaus Hochmut (Hochmuth) an der Bergstation der Muter Seilbahn der Markierung 24 und später 23 folgend die steile Höfelandschaft großteils auf dem "Muter Weg" durch Wiesenhänge teils steil, teils nahezu eben von Hof zu Hof hinunter zum Gasthaus Thalbauer, weiter bis zur Weggabelung, rechts der Markierung 23 folgend weiterhin auf dem Muter Weg durch steile Wiesen hinab zum Wald und durch diesen teilweise in Serpentinen hinunter zum Gasthaus "Tiroler Kreuz"; von da auf Weg 23 die Waldhänge querend zum Gasthaus Farmer und hinunter nach Dorf Tirol.

Anfahrt:Von Dorf Tirol mit der Muter Seilbahn hinauf zum Gasthaus Hochmut.
Wegnummer:24, 23B, 23, 23B
Tourenlänge:5346 m
Höhenleistung Aufstieg:33 m
Höhenleistung Abstieg:779 m
Gehzeit: 1 h 40 m
Gemeinde: Tirol
Wegart: mittelschwieriger Wanderweg
Eigenschaft: Stufen
 
Zurück zur Liste