Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menü
Anfragen Buchen
 
 

Algunder Waal

Wegverlauf: Gratsch - Algunder Waal - Plars - retour
Der rund 6 km lange Waal verläuft großteils eben von Gratsch über Algund bis Plars durch Obstgüter, Mischwald und Weinberge. Auf längeren Strecken ist er in seinem ursprünglichen, naturnahen Zustand erhalten, stellenweise aber fließt das Wasser auch durch Betonrinnen oder unterirdisch.

Der Waal beginnt in Oberplars westwärts. Er heißt so von Gratsch bis nach Plars. Abgesehen von einer Stelle, an der man den Waal kurz verlässt und ein Stück bergan- oder je nach Gehrichtung bergab- steigt, gibt es keinerlei Unterbrechungen. In Gratsch, das von Meran von der Laurinstraße erreicht wird, bei einer scharfen Rechtskurve von der nach St. Peter führenden Straße westseitig ab (Wegweiser „Waalweg“). Der Waalweg verläuft fast eben. In Gratsch hat man Anschluss zum Tappeinerweg. Entlang des Weges gibt es einige Gasthäuser.

Anfahrt:Algund/Oberplars
Wegnummer:7, 25A, 29, 29A
Tourenlänge:3845 m
Höhenleistung Aufstieg:38 m
Höhenleistung Abstieg:204 m
Gehzeit: 1 h 0 m
Gemeinde: Algund, Tirol, Meran
Wegart: mittelschwieriger Wanderweg
 
Zurück zur Liste