Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Menü
Anfragen Buchen
 
 

Algund - Vellau

Diese Rundwanderung führt von Algund, vorbei an einzelnen Höfen, hinauf zum ausgedehnten Weiler, von dort zum rätselvollen Plarser oder Vellauer Kreuzstein und zum bekannten Saxnerhof und vorbei am Algunder Waal, wieder hinunter nach Algund.
Die Hänge zwischen Algund und dem Bergweiler Vellau sind ein lohnendes und stark besuchtes Wandergebiet. Schöne Mischwälder, die hoch hinauf reichende bäuerliche Siedlungslandschaft, rätselhafte Steindenkmäler und der Algunder Waal bestimmen den Gesamteindruck der hier vorgestellten Rundwanderung. Sie führt von Algund, in dessen Gebiet vier kupferzeitliche Figurenmenhire (ca. 3000 v. Chr.) und ein bronzezeitliches Lappenbeil gefunden wurden, zuerst zu den prächtig gelegenen Höfen Ebenaicher und Pirpamer, und nachdem man den Bereich mit dem spitztürmigen Kirchlein erreicht hat, wandert man hinüber zum bekannten Saxnerhof. Auf der Route hierher finden wir nur wenig oberhalb des Pirpamerhofes einen mit vielen kleinen Grübchen versehenen Schalenstein, dann am Saxnerweg den bekannten "Kreuzstein", in den über 40, von manchen Forschern als prähistorisch angesehene Kreuze eingemeißelt sind, und beim Saxnerhof findet sich ein weiterer Schalenstein. Schließlich verfolgen wir auch noch ein Stück weit den "Schlundensteinweg" (Felsformation mit allerlei Höhlungen) und den Algunder Waalweg, dessen ältester Abschnitt bereits 1333 urkundlich aufscheint.

Tourenverlauf:
Von Algund mit Markierung 25 A zwischen den Häusern nordwärts zu Wegteilung, rechts abzweigend und dann stets der Markierung 25 folgend auf schmaler Straße hinauf zum Locherhof, dann bald am westseitigen Steilhang des Grubbaches hinauf zum Hof Ebenaicher, weiterhin auf Weg 25 durch die Waldhänge empor zum Hof Pirpamegg und auf dem zunächst noch steilen Waldweg (nun Markierung 25/26) weiter nach Vellau. - Abstieg: Auf dem "Saxnerweg" (Markierung 26 A) in ebener und leicht absteigender Querung der Waldhänge westwärts zum Saxnerhof, nun kurz auf der Zufahrt (Markierung 7) und dann auf Weg 21 B die Waldhänge querend ostwärts zum Weg 21, auf diesem leicht absteigend zum Weg 25 A und zurück zum Ausgangspunkt.

Anfahrt:Von Meran oder von der Schnellstraße Meran-Bozen nach Algund
Wegnummer:25A, 29, 25, 21A, 26A, 7, 21B, 21, 25A
Tourenlänge:10470 m
Höhenleistung Aufstieg:647 m
Höhenleistung Abstieg:647 m
Gehzeit: 3 h 30 m
Gemeinde: Algund, Tirol
Wegart: mittelschwieriger Wanderweg
 
Zurück zur Liste